miseria

by ALTERI

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
2.
3.
02:59
4.
03:20
5.
02:29
6.
03:23
7.
03:04
8.
03:29
9.
01:49
10.
03:18
11.
05:01

about

credits

released June 1, 2018

license

all rights reserved

tags

about

ALTERI Cologne, Germany

Punk/Crust/Metal/
D-Beat

Neugegründet 2017 aus der Asche von +graben+

Founded in 2017 from the ashes of +graben+


Sengaja Records
facebook.com/sengajarecords

Holy Goat Records facebook.com/holygoatrecords
... more

contact / help

Contact ALTERI

Streaming and
Download help

Track Name: missing in the lost
MISSING IN THE LOST

der asphalt frisst mich auf. zu viel beton, der mir den atem
nimmt. monotone tristesse bis zum lebensende
that´s what life has always been

zwanzigstöckige hochbauten, doch kein reichtum im herzen
entdeckt. fordern weiter auf den abriss jeglicher existenz

missing in life. missing in the lost

im eskapismus einen neuen freiraum gefunden und entdeckt
das paradies blüht von außen, doch von innen
ein modriges, wackeliges, faulendes gerüst
missing? what will come in the lost?
spend lost money, spend lost profit
resurrection of reality is not done
what will you do? futureality not found?

missing in life. missing in the lost

what will you do?
futureality not found?
what will you do?

missing in the lost!

den abriss nicht als ziel begrüßen,
bewegend wider der realität
das ziel nicht begrüßen,
sondern boykottieren
Track Name: alternativlose alternative
ALTERNATIVLOSE ALTERNATIVE

die bolzen im kopf, fest verankert im nichts, verbohrt in
nervenwegen. philosophieorgane, die nicht kooperieren. jenes
blut das du spuckst, ist jenes das deine opposition auch vertritt

ich zünd mich an. resignation erkannt
ich zünd mich an. kritik längst verbannt

stille ohnmacht liquidiert jede utopie
argumente, die dich wie spuckende nägel ans kreuz nageln
aufgesetzte individualität, der kurzschluss setzt an
die ohnmacht erschlägt dich, stell dich für den, der du bist

widersprüchig falsche ideale vertrittst
alles um dich vergisst, zu wenig hinterfragst. du zu wenig
nachfrage wagst und deine nutzen in betracht ziehst
du einfach nicht verstehen willst

ich zünd mich an. resignation erkannt
ich zünd mich an. kritik längst verbannt
Track Name: flucht
FLUCHT

zerrissen von immer wiederkehrenden gedanken
sie schneiden, rammen wunden, wie messer in deine brust

getrieben von dem wahn alles richtig zu machen
langsam hinterfragend nach dem sinn. immer dunkler
der horizont, färbt sich auch dein auge
die letzte sicherheit - wo ist sie geblieben?
der einzige wunsch ist sich umzudrehen,
um weglaufen zu können

sie werden mich holen. kreaturen meiner eigenen
gedankenstrukturen. sie werden mich holen
in gewissheit werden sie mich nicht finden

gejagt, vertrieben und eingeäschert werden narben sprechen
Track Name: nostalgia
NOSTALGIA

die splitter auf der haut zeigen davon. verteilt
in allen ebenen geben sie preis über alles geschehene
jeder faden, der dazu gehört. kaum davon verdaut im
sog zu schwimmen er kehrt zurück mit jedem zug

jede linie davon fein genug, ein geflecht daraus zu bilden
sich darin permanent einzufangen, der weitertrieb wird damit
eingeschränkt. die zeit holt dich schmerzlos ein
rückblende und nachwirkung in der definition des zeitgeists
die uhren konstant vorwärts - alles versinkt in dich hinein

der griff der vergangenheit löst sich nicht von dir
du kommst vergebens zu dir, zu jedem verlust,
zu jedem gewinn, jeder erinnerung blickst du zurück

wie alles doch war und nie wieder sein wird
nie mehr - parallelenzug der zeitlinie
ebenbürtiges? nie mehr
Track Name: graben II
GRABEN II

der graben zu tief, um ihn von außen zu erklimmen

der graben zu tief, um ihn von außen zu begreifen
er uns beherrscht, über unser leben und handeln regiert
aber sich in der tiefe noch mehr verbirgt

kann ich von dort nach luft schnappen?
Track Name: fostpaktum
FOSTPAKTUM

der kopf vollgepackt mit grauen bildern. zu verschobene
sicht, zu heftiger komplex. um sich ringend und übertragbar
ist die akklamation für hassschürerei

ist es nicht so, wie es doch ist?
ist es nicht so, wie es der fakt bestimmt?

erblindet vor wut und hetzerei. keine zeit, ohne vorbehalt,
übertrieben dargestellt. faktlose überlieferung auf allen
kanälen. durch die sonne wird man eure schatten sehen

ist es nicht so, wie es doch ist?
Ist es nicht so, wie es der fakt bestimmt?

auf der stetigen suche nach sündenböcken
funktioniert wie ein getriebe, ohne öl
konfliktursachen nicht recherchiert
szenario der wahrheit verliert an gewicht
als ketzer abgestellt, der nicht euren populismus akzeptiert
ist es nicht so, wie es doch ist?
Track Name: fatal
FATAL

tief im inneren, verborgen im gewirr. aus vergessenheit und
fatalismus ein wesen schläft, finster wie die nacht
tief grollt sein atem, langsam, kaum vernehmlich

als resultat in blutroter stille

erwacht nur ab und an, still beobachtend
geschärft die sinne, der blick nach vorn
tödliches wissen, verpackt in stahl und fleisch
erhebt es sich, erhebt es sich gegen alles

als resultat in blutroter Stille
im wiederholungszwang in blutroter stille

ohne mitleid und moral das feuer geschürt. das inferno wütet
weiter und in dunkles rot gefärbt wird die welt untergehen

das vermächtnis aus den trümmern einer
ach so fortgeschrittenen welt. belanglos und so klein
steht mensch da und alles beginnt von vorn

als resultat in blutroter stille
im wiederholungszwang in blutroter stille
Track Name: erwartungen
ERWARTUNGEN

im antlitz der verzweiflung, das licht
der erlösung zu erhoffen. der erkenntnis dessen
nachkonstruktion zu erschließen

die welt sich offenbart in kratern, rissen und gräben

ohne willkür und gewalt sich
pazifismus einnistet. spiegelschrift ihres gegenteils
sich doch ganz anders liest

die welt sich offenbart in flüssen, oasen und bergen
Track Name: germangency
GERMANGENCY

hoeneß fordert mehr deutsch in der kabine
auf, auf, auf - zurück zum 1. fc hanswurst
„erfolgreiche“ bullen durch racial profiling
auf derselben höhe mit dieser scheiß gesellschaft
mit dem druck weiter nach rechts

dann mach ich´s wie florida rolf
und lasse mir die deutschlandallergie attestieren

deutschland und rassismus, immer mehr leitkultur
geschichte wiederholt sich, wie man es schon
lange kennt. soziale gerechtigkeit, selbsternannt
durch angriff auf refugees. deutsch aus tradition

alte worte, wieder beständig,
relativierend, zu allen verbrechen
relativierend, zu allen gräueltaten

dann mach ich´s wie florida rolf
und lasse mir die deutschlandallergie attestieren
Track Name: miseria
MISERIA

käfiggitter, beengende muster
willig, frei in dem, was die umwelt bietet
im zwinger zu leben, unaufgefordert, ohne antipathie

warum siehst du den käfig nicht als unheil, sondern als halt?
aus kurzsichtigkeit zerrt es mich in diese gitter hinein

so schön glanzvoll, wohlgesonnen
wie ein geier sich vom kadaver ernährt
befangenheit, empathielosigkeit für das individuum
beklemmende fassaden sperren mich immer weiter ein

warum siehst du den käfig nicht als unheil, sondern als halt?
doch dessen ausbruch liegt selbst an dir

isolation und gegenentwurf als ausbruch, ausbruch aus
diesem zwinger. dafür werde ich meinen kopf erheben, weit aus
dessen gittern strecken, denn diese mitgift nehme ich nicht an

symptome der mitte zeigen sich kaum durch dürftigkeit
der aufklärung, sondern durch intoleranz
ewiges odium für euer unheil

If you like ALTERI, you may also like: